Das neue Addison OneClick Portal ist da!

Jetzt ist es soweit. Addison hat uns umgestellt und wir können jetzt (endlich) auf das neue Addison OneClick zugreifen.

Ob sich das lange Warten gelohnt hat, werden wir in den nächsten Wochen feststellen, wenn wir uns mit den Neuerungen vertraut gemacht und in der Praxis getestet haben.

Bedauern hat bei uns jedenfalls erst einmal ausgelöst, dass immer noch nicht der volle Funktionsumfang bereit gestellt ist und bislang nur SevDesk als Premiumpartner zur Verfügung steht.

Auf die weiteren, nunmehr seit einen Jahr angekündigten Premiumpartner wie GetMyInvoice, clockodo und Lunchit müssen wir immer noch warten. Angeblich zwar nicht mehr lange, aber hier sind wir, Kummer gewohnt, lieber vorsichtig und freuen uns nicht zu früh, auch wenn gerade diese Anwendungen einen wirklichen Schwung für die weitere digitale Zusammenarbeit mit unseren Mandanten ermöglichen würden.

Gerade die Einbindung von Premiumpartnern, wie GetMyInvoice, würden neu Möglichkeiten eröffnen mit unseren Mandanten ganz anders zusammen arbeiten zu können und das Portal könnte sich als echte Dokumentendrehscheibe erweisen, auf der sowohl unsere Mandanten, als auch wir auf die Dokumente zugreifen könnten.

Neben den Änderungen auf der Portalseite gibt es auch neue Apps, um die Neuerungen des Portals nutzen zu können.

Hier konnten wir bereits die ersten Probleme feststellen. Mit dem Umzug des Portal hat sich auch die Portaladresse geändert und diese muss natürlich auch an allen Stellen umgestellt werden, sollen die Anwendungen weiter genutzt werden können.

Unsere Portaladresse lautet jetzt: grabowski-partner.portal-bereich.de. Bei den alten Apps für die Lohndokumente führt die Änderung dann dazu, dass, je nach Version von Android oder iOS, gleich auf die neue App hingewiesen wird und diese dann runter geladen werden kann. Das ist zum Beispiel bei der aktuellen Android-Version sehr komfortabel.

Probleme ergaben sich allerdings danach, wenn es darum ging, dass die neu App wieder eine Anmeldung nötig machte, zu der dann natürlich auch die Zugangsdaten erforderlich sind.

Viele hatten hier ihre Zugangsdaten nicht wirklich mehr präsent, so dass die App erst einmal nicht nutzbar war.

Sollte das passieren, kein Problem, wir können die Zugangsdaten nochmals übermitteln und auch das Passwort zurücksetzen, so dass der Zugang wieder möglich wir und das Passwort dann notwendig wieder geändert werden kann.

Bekanntschaft im Portal haben wir bereits mit dem neuen Möglichkeiten des Nachrichtenaustausches gemacht. Wie bei allem Neuen, müssen wir uns auch hier etwas daran gewöhnen und uns noch weiter schlau machen, die Chat Darstellung gefällt uns jedenfalls.

Die Online-Banking Funktion des Portals stellt jetzt für unsere Mandanten eine wirkliche Multibanken-Plattform dar, die auch für uns die Datenübernahme erleichtern wird. Inwieweit hier ein vollständiger Ersatz für die Rechenzentrumslösung bei der Datenübergabe und der Ausführung von Zahlungen gegeben ist, wird sich noch zeigen.

Auch im Lohnbereich hat es einige Änderungen gegeben, die eine Lohnvorerfassung auf Mandantenseite ermöglicht. Für wen das in welcher Form hilfreich und arbeitserleichternd ist, werden wir ausprobieren.

Insgesamt lässt sich unseres Erachtens sagen, dass die Umstellung erst mal ein Anfang ist. Mit vielen Dingen müssen wir uns noch vertraut mache und prüfen, für welche Mandanten diese vorteilhaft sind und auf andere Anwendungen müssen wir halt noch warten und hoffen, dass Addison uns da nicht zu lange warten lässt.

2 Antworten auf „Das neue Addison OneClick Portal ist da!“

    1. Hallo Frau Gebhardt,
      leider kann ich Ihnen da nicht wirklich helfen. Prüfen Sie doch mal, ob Sie auf dem richtigen Portal sind, da sich die Adresse des Addison-Portals geändert hat („Kanzleiname“.portal-bereich.de). Wichtig ist da der Bindestrich zwischen Portal und Bereich. Wenn das auch nicht hilft, könnten Sie noch versuchen ein neues Kennwort anzufordern und es dann damit versuchen, wenn Sie sicher sind, dass alte zutreffend eingegeben zu haben. Wenn das auch nichts hilft, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Berater.
      Gruß aus Lünen
      Thomas Grabowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.